Warum Ihr doof seid (und Microsoft Euch bei den Eiern hat)

xboxone

xboxone

Oh bitte! Macht Euch doch nichts vor! Microsoft verarscht Euch! Und Ihr wollt das offenbar nicht anders, immerhin jubelt Ihr sogar noch drüber! Ja, die Redmonder haben angekündigt, auf Ihr dämliches DRM-Gedöhnse verzichten zu wollen. Kein Online-Zwang mehr, kein Verkaufsverbot für Spielediscs, keine komischen Freundeslistenvorschriften für die Weitergabe von Spiele. Ja, Ihr habt gewonnen, sie haben Eurem Druck nachgegeben, nachdem Ihr wochenlang einen Scheißehaufen nach dem anderen im Internet gestürmt habt. Microsoft ist am Ende, liegt am Boden, ist ausgezählt, sie müssen sich Eurem unerbittlichen Druck, dem Druck praktisch all Ihrer Kunden beugen. Welch große Niederlage! Und das lange, bevor die allseits gefürchteten Datenschützer die böse, böse Kinect-Kamera an die NSA zurückschicken können.

Oh wait! Halt! Nein! Seid Ihr Euch da wirklich sicher?!? Microsoft hat nachgegeben und Ihr gewonnen?

Ja?

Echt jetzt?

Oh mein Gott, Ihr seid noch doofer als ich dachte.

EINEN SCHEISS HABT IHR!!! Nichtmal den geringsten Plan habt Ihr! Denn dann wäre Euch aufgefallen, dass Microsoft bewusst die ganze Zeit nur von Disc-basierten Games spricht. Ihr wisst schon: Discs, wie das tote Medium, das aussieht wie rundgepresstes Plastik und schön silbern glänzt, damit Ihr Elstern Euch darüber freuen könnt, wie Neuland-Ureinwohner über Glasperlen und billigen Fusel. Ja toll, Microsoft hat jetzt auch ein Blu-ray-Laufwerk in seinem schwarzen Boliden. Weil Blu-ray ja auch die Zukunft ist, ne? EINEN SCHEISS IST BLU-RAY!!!!

Die Zukunft gehört nämlich den Downloads. Ja, den Downloads. Merkt Ihr selbst, ne? Auch wenn Chefnerd PlayStar da anderer Meinung ist, sage ich: “Und wisst Ihr was? Die scheiß Zukunft ist längst hier!!!” Die allerorts ehrfürchtig geraunte Cloud ist nämlich nicht nur ein komisches Buzzword, sondern genau das, was Microsoft mit seiner Kiste vorhat. Ihr kauft Spiele online, Ihr schaufelt sie auf die Platte, wenn die Platte voll ist, schmeißt Ihr sie runter, sie liegen in der Cloud und wenn Ihr sie doch irgendwann mal wieder spielen wollt, ladet Ihr sie wieder runter. Cloud eben. Kommt Euch bekannt vor? Ja richtig, weil Apple das schon seit Jahren so macht. Mit Apps. Mit Musik. Und sogar mit verdammten Filmen und Serien (nur nicht in Deutschland, weil dieses verfickte Spießerland medientechnisch nunmal grundsätzlich einfach gar nichts auf die Reihe bekommt).

Und genau dafür zahlt Ihr einen Preis. Und der ist horrend. Nicht nur monetär. Denn Vollpreisspiele auf dem Xbox Marktplatz sind eben immer noch (und werden es vermutlich auch bleiben) genau das, was ihr Name schon sagt: Vollpreisspiele. Es gibt keinen Rabatt. Und wenn, dann höchstens marginal. Im Gegenteil: Spiele aus dem Marktplatz sind in der Regel sogar deutlich teurer als draußen im Handel. Auf Disc. Und während Ihr Euch nun freut, dass Ihr eben diese Discs nun doch weiterhin handeln und tauschen dürft, wie es Euch gefällt, lacht Microsoft sich im stillen Kämmerlein ins Fäustchen. Weil sie genau wissen, dass sie Euch am Haken haben. Weil sie genau wissen, dass Ihr Euch die Konsole nun doch kauft. Und weil sie genau wissen, dass Ihr Deppen Euch den Kram so oder so gekauft hättet, egal, wie sehr Ihr im Internet darüber gemeckert habt. Weil Ihr zu beschränkt seid, um einfach mal genau das zu machen, was man eben mit Dingen macht, die man nicht mag: NICHT!!! KAUFEN!!!!

So aber kommt nun das Allerbeste an Microsofts perfidem Plan zum Tragen: Ihr kauft Euch die Konsole. Ihr habt Zugriff auf alle Spiele über die Cloud. Sie werden vielleicht sogar einen Ticken günstiger als bisher. Und Ihr werdet faul. Ihr habt keine Lust mehr, Euch mühsam den günstigsten Preis aus tausend Online-Portalen herauszusuchen, zu bestellen und tage-, wenn nicht gar wochenlang darauf zu warten, dass die Disc endlich vom Zoll freigegeben wird. Ihr wollt sofort spielen! SOFORT!!! Genau dann, wenn das Spiel offiziell verfügbar ist. Von der ersten Minute an. Am besten, ohne noch lange darauf warten zu müssen. Am besten, indem Ihr einfach ein buntes Bildchen auf Eurem Bildschirm anklickt und genau das Spiel startet, auf das Ihr gerade Lust habt. Schnell. Einfach. Bequem. Super! Schöne neue Welt!

Und genau hier hat Euch Microsoft, haben die Publisher Euch endlich an den Eiern! Denn Ihr begebt Euch in Ihre Abhängigkeit, werdet zu ihren Nutten. Und das freiwillig! Denn es ist schön. Es ist einfach (und seien wir mal schonungslos ehrlich: das ist sogar genau das, was ich mir wünschen würde. Ich habe nämlich keine Lust mehr, auf tausend beschissene DVD-Hüllen in meinem Wohnzimmer. Ich will diesen ganzen überflüssigen Plastikkrempel nicht mehr sehen!). Und es ist nicht weiterverkaufbar! Ihr könnt es nicht zurückgeben. Ihr könnt es nicht umtauschen. Ihr könnt es nicht dem besten Freund schenken. Ihr könnt es nicht bei eBay reinstellen. Und fucking GameStop kann erst recht keinen einzigen Cent damit verdienen. Ihr habt es bezahlt. Es ist an Euch gebunden. Ihr könnt es spielen. Mehr nicht! Punkt. Ende. Aus. Und alles, worüber Ihr Euch die letzten Wochen so aufgeregt habt, ist völlig nichtig. Weil Ihr in spätestens zwei Jahren sowieso keine einzige Disc mehr kauft. Weil Ihr bequem geworden seid. Und weil es im Grunde doch ganz angenehm so ist. Wenn’s doch bloß nicht so teuer wäre. Nicht wahr?

7 thoughts on “Warum Ihr doof seid (und Microsoft Euch bei den Eiern hat)

  1. “Nicht wahr?”

    Nö.

    Dein Rant geht leider von der völlig falschen Annahme aus, dass “Microsoft unserem Druck nachgegeben hat”. Denn das würde ja voraussetzen, dass MS überhaupt auf uns hört und unsere Interessen bei der Konzeption der Xbox One ja bereits VORHER hätte berücksichtigen können – was ja offensichtlich nicht passiert ist 🙂

    Ergo: MS hört im Vorfeld NIE auf seine Kunden – und das generell, siehe Xbox One, siehe Windows 8 ohne Startknopf, siehe der hohe Preis für das Surface Pro. MS rudert lieber zurück.

    Fragt sich nur, wer hier doof ist.

    PS: Meine PS4-Vorbestellung läuft nach wie vor weiter. Warum sollte ich mir eine Xbox One mit Kinect-Zwang für 100 Euro mehr kaufen? MS hat mir noch keinen EINZIGEN Grund dafür genannt. View all comments by Tom

  2. Nein, mein Rant geht davon aus, dass Ihr glaubt, Microsoft hätte Eurem Druck nachgegeben. Oder dass ich glaube, dass Ihr glaubt… Du weißt schon. Was eben nicht der Fall ist, wie ich versuche klarzumachen.
    Außerdem: Lass’ mich, ich muss mich da jetzt reinsteigern 😉 View all comments by Christian

  3. Das es keine Hüllen gibt wäre schrecklich !!! Ich verkneif mir eh schon die billigen Käufe im online store. Ich sammle Hüllen für mein leben gern. Ich Kauf mir einfach oft genug Dinge wie Spiele, Mangas und Animes obwohl ich sie schon kenne bzw. geschaut habe weil es so’n Sammler Ding ist jeder wie er mag View all comments by Patrick

  4. Dein Rant schiesst teilweise weit am Ziel vorbei.
    Hier ein paar Anmerkungen:
    1. Leute werden von Gebrauchtspielkäufern zu PreRelease-Download käufern?
    Warum sollte jmd der heute schon nicht am Release Tag zum nächsten Gamestop läuft und lieber Monate später es Gebraucht oder mit Rabatt in England oder sonst wo kauft, auf einmal weil es die Games als Download gibt nicht mehr warten können?
    Die Leute die es sofort spielen wollen, rennen eh in den nächsten Laden da es oft Shops gibt die das Spiel schon vor Release rausgeben, warum sollten sie dann noch 2 Tage warten bis der Download freigegeben wurde.
    2. Es ist nicht weiterverkaufbar?
    Wo hat Microsoft bestätigt, dass das zuvorgenante System, mit weiterkauf an Freunde und das Gamestop Spiele von einem Account entbinden kann, für “Cloud” Games verworfen wurde?
    3. Du sprichst an das Downloads die Zukunkft sind, aber anstatt zu vertiefen das es dadurch vielleicht einige Spiele garnicht mehr auf Disk gibt, schreibst du nur was von faulen Menschen.

    Ich persönlich bin kein Gebrauchtspieluser/verkäufer, daher betrifft mich das ganze Thema nur am Rand, ich hab Steam was in sachen weiterverkauf eher schlechter als das angekündigte System von MS ist. Dazu bin ich kein Teenager mehr und hab Zeit zu warten bismein Spiel aus England kommt oder der nächste Steam Holiday Sale kommt. View all comments by hannes

  5. Als Steam-User hat man die Accountbindungs-Pille schon lange geschluckt. Allerdings soll angeblich in naher Zukunft eine Möglichkeit zum Weiterverkauf in Steam eingebaut werden. Valve wird den Konsolen einen Schritt voraus sein – denn DAS sehe ich tatsächlich auf Konsolen keinesfalls kommen. Theoretisch – klar, das ginge. Aber sie werden es nicht tun. Nicht in der neuen Konsolengeneration. View all comments by lazee

  6. Downloadgames sind die Zukunft, nur halt leider nicht in Deutschland. So lange der “Jugendschutz” bei uns den Import von Spielen zum absolut notwendig Alltag erwachsener Spielefreunde macht und die Gesetzeslage den Import per Download verbietet, bleibt uns Deutschen nur die Disc. Egal wie lästig sie ist, egal wie veraltet und egal wie Regalfüllend.

    Naja, oder wir können uns mit dem geschnittenen, mies synchronisierten Software-Abfall zufriedengeben, den man uns hier so erlaubt. Das überlasse ich aber lieber den anderen und freue mich auf meine PS4 und die in UK vorbestellten Spiele dafür. View all comments by Zappes

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *