Battle of the Gaming Cribs

Für gewöhnlich bin ich für eine strikte Trennung von beruflichem und privatem, aber hin und wieder mache ich dann doch mal eine Ausnahme. Der PlayStation-gamescom-Stand im vergangenen Jahr (1|2) war so eine, weil mir das Projekt einfach sehr am Herzen lag und ich schon ein bißchen stolz darauf war. Und auch jetzt möchte ich meine strikte Trennungs-Regel mal ein wenig beugen, um auf folgende Aktion aufmerksam zu machen, die ich erdacht, konzipiert und getextet habe: LG ruft auf zum Cribs Battle. Was heißt das?

Via Facebook-App wird Deutschlands coolstes Spiel- und/oder Home-Entertainment-Zimmer gesucht. Alles, was Ihr tun müsst, ist, ein Foto Eures Wohn- bzw. Spielzimmers hochzuladen (in seiner Gesamtheit, bitte. Schreibtische, Hifi-Racks und ähnliches mögen zwar schön sein, sind aber keine Crib und vermitteln auch keinen Eindruck davon, wie der Rest Eures Zimmers aussieht!) und anschließend möglichst viele Leute dazu zu bewegen, für Euch zu voten. Aus den Top 10 wählt eine Jury dann die Top 5, die wir zur gamescom nach Köln fahren und aus denen dann vor Ort im Laufe der 5 Messetage der Gewinner per Publikumsvoting ermittelt wird. Hauptgewinn: ein komplettes LG Home Entertainment Paket, weitere Gewinne: fünf Fahrten zur gamescom, inkl. Bahnticket, Übernachtung und Eintrittskarte, Smartphones und mehr. Mitmachen darf jeder ab 16 Jahren auf cribsbattle.lg.de. Teilnahmeschluss ist Montag, der 30. Juli 2012. Vielen Dank für die Aufmerksamkeit, die Teilnahme und das streuen der Botschaft!

2 thoughts on “Battle of the Gaming Cribs

  1. @Rüdiger: Das ist ja Quatsch. Es geht ja nicht darum, das Equipment zu präsentieren, sondern den Raum, in dem man sein Homeentertainment genießt. Auf welcher Technik man was genießt, ist dabei völlig unerheblich. Und der Durchschnitts-Gamer ist eben nicht der hochausgestattete Supertechnik-Freak mit den goldenen Kabeln, sondern wahrscheinlich schon froh, wenn er ein 5.1-System hat. Ich für meinen Teil habe eine Xbox, eine PS3 und einen einfachen LCD-TV. Mehr nicht. Von daher kann es so verkehrt nicht sein, wenn es mal ein richtig fettes Home-Entertainment-Paket zu gewinnen gibt. Und im Zweifelsfall wird damit halt der eigene Highttech-Park aktualisiert bzw. das Zeug bei eBay verkauft. Dann war es unterm Strich halt ein beinahe-Geldgewinn. Ist ja dann auch OK. View all comments by Christian

Comments are closed.