Some Special Compositions

Die Granden der Adventure-Geschichte, namentlich Tim Schafer und Al Lowe, haben vorgelegt, nun fühlt sich auch der Maestro berufen, ein eigenes Kickstarter-Projekt zu crowdfunden, wie man so schön im Neudeutschen sagt. Chris Hülsbeck höchstselbst wagt sich dieser Tage vor die Tür die Videokamera, um ausreichend viel Geld für etwas zusammenzubekommen, das mir, als Fan alter […]

There must me a light…

“There’s one thing that I should remember: there is a light at the end of the tunnel.“* Andrew J. Cairns war einst nicht nur der Godfathter des Speed-Trash-Metal-Fun-Punks und Held meiner verschwendeten Jugend, sondern als weiser Poet auch Autor dieser Songzeilen und damit auch ein Stück weit Hoffnungsgeber in dieser derzeit etwas schwierigen Phase meiner […]

Living la Vita loca

An dieser Stelle einfach nochmal nachgereicht: Mein Beitrag zum Polyneux Adventskalender 2011, so wie er gestern schon bei meinem ehemaligen Zweitblog veröffentlicht wurde. 19. August 2011 Ca. 20 Uhr. Annähernd 30 Blogger aus ganz Deutschland sitzen in trauter Runde im Kölner Restaurant Mosch Mosch beisammen und genießen einen überaus unterhaltsamen Abend. Ich bin mittendrin und […]

Nachtrag (PlayStation Making-Of)

Fast vier Monate ist es nun her, seit ich im Rahmen der diesjährigen gamescom einen kleinen Vortrag vor interessierten Bloggern aus ganz Deutschland gehalten habe. Einen Vortrag darüber, wie die Entstehungsgeschichte des diesjährigen Sony PlayStation Messestandes aussah. Denn in diesem Jahr hatte ich erstmals die Möglichkeit, ja die Ehre – zumindest aber die Freude – […]

The sound of silence

Still ist es hier. Zu still.Gibt es eigentlich irgendein Plug-In für WordPress, das ein wenig Tumbleweed über die Startseite huschen lässt? Das wäre doch mal schön… Der Grund für die Stille ist dieses Mal aber ausnahmsweise nicht, dass ich keine Lust mehr zum Bloggen hätte. Diesmal nicht. Ganz im Gegenteil. Der Grund ist schlicht und […]

Are you believable?!

Nachdem ich bereits der Frage nachgegangen bin, ab wann Spiele eigentlich ernst genommen werden können, bzw.unter welchen Voraussetzungen sie uns emotional berühren können, möchte ich einmal kurz die Frage in den Raum werfen, ab wann Spiele, bzw. die darin entworfenen Szenarien, Charaktere & Gameplay-Mechanismen, eigentlich glaubwürdig werden. Hierbei könnte ich Eure Hilfe gebrauchen, denn auch […]

Kritik an der Kritik der Kritik

Eigentlich hatte ich ja vorgehabt, mir Chistian Schmidts Auslassungen zum Stand des so genannten “Spielejournalismus” bei Spiegel Online (bzw. in erweiterter Form bei Herrn Kaliban) mal genauer zur Brust zu nehmen, zu analysieren, zu hinterfragen, Textpassagen auszuwählen und ausführlichst zu kommentieren und Vergleiche zwichen Anspruch und Wirklichkeiten zu ziehen, zu recherchieren und gute mit schlechten […]

Are you touched?!

Vor geraumer Weile haben wir bereits einmal festgehalten: der Zustand von Glückseligkeit, hervorgerufen durch ein einfach gutes Spiel, ist ein äußerst fragiles Konstrukt, das auf einer wohlbalancierten Mischung aus Frust und Flow beruht, die beide – selbst in kleinsten Dosen fehldosiert – jeder für sich, das gesamte Kartenhaus filigranen Spielbalancings zum Einsturz bringen können. Klar: […]

Are you serious?!

Spiele… es gibt viele von Ihnen. Manche fesseln uns, andere nicht. Manche berühren uns, andere lassen uns kalt. Manche erheitern uns, andere eher unfreiwillig… Manche testen uns… oder unsere Nachsichtigkeit, unsere Frustrationsgrenze und unsere Gutmütigkeit. Manche geben uns Kraft, andere kratzen an unserem Ego. Manche nehmen uns als Spieler ernst und wieder andere spucken uns […]

Schlachtplan

Die nächsten Monate werden hart. Sehr hart. Soviel steht fest. Der Herbst wird für uns alle zur Tortur. Zum absoluten Overkill an spielbarem Konsumgut in Form langerwarteter Spiele-Perlen, die sich alle dicht gedrängt in die kalte Jahreszeit schieben, um dort um die Gunst des völlig überforderten Gaming-Connoisseurs zu buhlen, der alsdann geneigt ist, den Großteil […]

So wird’s gemacht

Liebe Gaming-Blogger (ja, liebe sonstigen Leser, dieser Beitrag richtet sich tatsächlich nur an die Blogger unter Euch (schon wieder), sorry)… liebe Gaming-Blogger, Ihr müsst mal dringend Eure Mail-Postfächer kontrollieren. Also jene, die Ihr dereinst in Euren Impressums Impressi Impressionata Dingens angegeben habt. Dort liegt nämlich Post für Euch. Was auch sonst? “Von wem?”, werdet Ihr […]

Alles auf eine Karte

(Achtung, in diesem Beitrag versteckt sich eine Ankündigung). Als ich neulich verkündet habe, mir mal eine Auszeit zu gönnen, war damit eigentlich nicht gemeint, dass der Laden hier anderthalb Monate brachliegen soll. Eigentlich bezog sich meine Ankündigung ausschlließlich auf meine Autorenschaft bei Polyneux (und selbst diesen guten Vorsatz habe ich schon beinahe wieder zum Sterben […]

Auszeit

Kinder, wie die Zeit vergeht. Fast dreieinhalb Jahre ist es nun her, dass Polyneux an die Startlinie gerollt ist. Neben einer Heerschar großartiger Autoren hatte auch ich seinerzeit die Ehre, zur Erstbesetzung gehören zu dürfen. Seither hat sich viel getan. Polyneux ist groß geworden. Immer noch nicht erwachsen (hey, wir reden von Spielen – wer […]

Bullethell’n’Run – OUTLAND

Was erhält man, wenn man das althergebrachte Metroidvania-Gameplay mit einer um grelle neon-Akzente versehenen Limbo-Ästhetik präsentiert und um das grundlegende Spielprinzip von Ikaruga anreichert, um es anschließend im großen Software-Mixer mit  Anteilen von Splosion Man, Prince of Persia, Rainbow Islands und Zwischengegnern à la Shadow of the Colossus etc. zu verquirlen? Ein dreister Klon? Ein […]

Ich möchte das nicht…

Es ist soweit. Der Duke ist da. Nach geschätzten 12-15 Jahren Wartezeit (hier sind sich die versammelten Chronisten der geballten internationalen Fachpressenkompetenz uneins) hat es Duke Nukem Forever endlich in die Regale geschafft… und mich zu einem derart uniformierten Einheits-Artikel-Auftakt getrieben, dass ich kotzen möchte. Wie viele Reviews wohl mit den Worten “Endlich, nach 15 […]

It’s on – Polygon 2011

Es dürfte ein offenes Geheimnis sein, dass mir die Kommentar-Diskussion zum letztjährig erstmals vergebenen Polygon Award stellenweise mehr als nur ein wenig auf den Senkel gegangen ist. Weil ich zum einen froh war, dass wir es überhaupt geschafft haben, so kurzfristig vor Jahresfrist eine solche Blog-übergreifende Aktion auf die Beine zu stellen, zum anderen außer […]

Wiiiiiiiiiiiiiiuuuuuuuuuuaaaarrrrrgh!!!!!

Jetzt mal ehrlich, liebes Nintendo: wir müssen reden. Setz’ dich, nimm Dir ‘nen Hello-Kitty-Keks, schlag die weißen Hosenbeine übereinander und halt’ die Fresse mach’ es Dir bequem. Schieben wir doch einfach mal alle meine Vorbehalte gegen Dich beiseite, klammern wir also aus, dass ich Dich und Dein Heititeitiheilewelt-Markenimage nicht mag, Deine immer und immer wieder […]